Sexualtherapie für Paare

Therapeutin: Anja Krüger

Ein Schwerpunkt meiner Arbeit sind die Themen Partnerschaft und Sexualität. Sexualität ist nicht nur eine Quelle der Lust, Kraft und Freude, sondern auch ein Spiegel unserer Vorstellungen, Wünsche und Gefühle. Jeder Mensch ist anders, jede Sexualität und jede Partnerschaft. Deshalb ist es mir wichtig, jeder Person den Raum zu geben, ihre bzw. seine Ansichten, Gefühle, Bedeutungen zu thematisieren.

Es gibt kein normal und unnormal, sondern einfach viele verschiedene Wege. Zu schnell, zu langsam, zu wenig, zu oft - mit Wertungen sind wir schnell bei der Hand. Aber jede und jeder ist anders. Pornosüchtig? Sexsüchtig oder lustlos? Ihre Vorlieben sind Sadomasochismus, ein besonderer Fetisch oder gar kein Sex? Ein Problem entsteht erst dann, wenn Sie oder Ihr Partner darunter leiden. Gern unterstütze ich Sie in Ihrer eigenen und gemeinsamen Entwicklung. Dafür biete ich Ihnen einen wählbaren Umfang an Therapiesitzungen und einen geschützten Rahmen für Ihre Fragen und Anliegen zu den Themen Beziehung und Sexualität.

Ihre Sexualität ist unterschiedlich? Das ist sie bei jedem Paar, denn jeder Mensch ist anders. Konflikte entstehen aber, wenn die Unterschiede der sexuellen Vorlieben, Praktiken, aber auch Fantasien und Wünsche nicht mehr als Bereicherung sondern als Problem erlebt werden. Einer möchte weniger, der andere mehr oder anders? Eine Beratung bzw. Therapie kann helfen, jahrelange Blockaden zu lösen und die Leichtigkeit wieder zu finden.

Ein häufiges Thema ist die Affäre bzw. der Seitensprung eines Partners, der plötzlich alles in Frage stellt. Im Rahmen einer Therapie können die Partner auf neutralem Boden ihre Ziele für die Zukunft entwickeln.

Auch wenn die Gründe unterschiedlich sind, weshalb Paare eine Sexualtherapie oder -beratung aufsuchen, sind die therapeutischen Ziele meist sehr ähnlich. Diese Ziele erarbeiten wir mit verhaltenstherapeutischen Interventionen und systemischer Sexualtherapie:
  • Bedürfnisse, Wünsche und Fantasien bewusst machen
  • Eigene und gemeinsame Ressourcen erarbeiten
  • Einbringung der Bedürfnisse und Ressourcen in die Partnerschaft
  • Umgang mit sexuellen Differenzen in der Paarbeziehung
  • Sexuelle Erlebnisfähigkeit der Partner steigern

Wir diskutieren dabei Fragen wie: Welche neuen Aspekte möchte ich in meinem sexuellen Leben noch kennenlernen? Welche Facetten meiner Sexualität bringe ich nicht in die Paarbeziehung ein und weshalb? Welche Seiten meiner Sexualität würde ich mich gern in die Partnerschaft einbringen? Welche unverhandelbare Grenzen gibt es für mich? Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es in der Paarbeziehung?

Eine Sexualtherapie/-beratung mit beiden Partnern ist bei allen Themen empfehlenswert, von denen beide Partner betroffen sind, z. B. wenn die gemeinsame Sexualität nicht mehr so ist, wie sie es sich wünschen oder die Sexualität der Partner sich unterschiedlich entwickelt hat. Sexuelle Energie ist auch Lebensenergie. Diese kann, wenn sie eingeschlafen ist, durch eine Sexualtherapie wiedererweckt werden.

Wichtige Informationen zur Sexualtherapie


In der Praxis caposano finden keine sexuellen Praktiken statt. Natürlich ist der Körper grundlegend für die Sexualität. Daher werde ich Sie mit Übungen und Anleitungen unterstützen, die Sie gemeinsam zu Hause ausführen. Für eine Paar-Sexualtherapie ist die Teilnahme beider Partner an den Sitzungen erforderlich.